Transferpressen für den Textildruck

Die Textilindustrie wird immer größer und ausgefallener. Um Akzente oder komplette Motive auf Textilien zu bringen gibt es daher immer mehr Möglichkeiten. Eine der beliebtesten und auch von namhaften Firmen verwendete ist dabei das Bedrucken mit Folien.
Nahezu jedes Fußballtrikot wird heutzutage mit Hilfe einer Transferpresse bedruckt.

Bei den Transferpressen gibt es zwei hauptsächliche Unterschiede.
Zum einen die schwenkbare Transferpresse, hierfür benötigt man einen weiträumigen Stellplatz, da sich die Heizplatte um 360° drehen lässt. Der Vorteil hierbei ist, dass die Hitze nicht stetig direkt über den Händen liegt und somit eine Verbrennungsgefahr beim Auflegen der Motive verringert wird.
Die zweite Variante ist die Transferpresse mit Kniehebeltechnik, für diese Presse benötigt man einen geringeren Stellplatz, da die Maschine sich nur nach oben öffnet. Ein weiterer Vorteil der Kniehebeltechnik ist, dass sich die Presse mit wenig Kraftaufwand öffnen und schließen lässt.
Die Qubeat GmbH bietet beide Varianten zu günstigen Preisen online an.

Transferpresse zum Drucken von LogosDie Größe der Druckfläche ist abhängig von den zu druckenden Motiven und den zu bedruckenden Textilien. Werden also hauptsächlich kleine Brustlogos auf T-Shirts gedruckt empfiehlt sich ein Logopresse mit den Abmassen von 15 cm x 15 cm, dies spart Platz und Strom. Sollen aber Pferdedecken mit großen Schriftzügen versehen werden lohnt sich eine Transferpresse mit den Maßen 40 cm x 60 cm um eine schnelle Abarbeitung der Aufträge zu ermöglichen. Für den Standardgebrauch, also dem Bedrucken größerer Motive auf T-Shirts ist ein Modell mit den Maßen 38 cm x 38 cm empfehlenswert.

Für das Veredeln von Textilien und Artikeln einer nicht glatten Form wie Beispielsweise Caps gibt es Cappressen, diese sind so konstruiert, dass die Druck- und die Heizplatte sich optimal dem Cap oder der Mütze anpassen.schwenkbare Transferpressen
Für das Bedrucken von Tellern und Tassen ist ebenfalls gesorgt, hierfür gibt es die sogenannten Tellerpressen und Tassenpressen.
Wenn Teller oder Tassen nicht allzu häufig produziert werden lohnt sich eine Universalpresse, diese ist meist mit einem T-Shirt, einem Teller, einem Tassen sowie einem Capmodul ausgestattet, welche sich schnell und leicht austauschen lassen.

Textilien können mit Transferpressen auf unterschiedliche Weise bedruckt werden, zum einen ist es möglich mit Strasssteinen Akzente oder gar ganze Motive aufzubringen.
Desweiteren gibt es verschiedene Folienarten, hier wird unterschieden zwischen den hochwertigem Druck der Flock – bzw. Flexfolien und dem Sublimationsdruck, welcher auch für das Bedrucken von Tassen und Tellern angewandt wird.